Schluss mit sachgrundlosen Befristungen im öffentlichen Dienst!

By | 5. Juli 2017

Am 6. Juli 2017 wird auf meine Initiative hin ein Antrag zur Abschaffung von sachgrundlosen Befristungen im Abgeordnetenhaus eingebracht.

Prekäre Beschäftigung ist eine schlimme Belastung für Arbeitnehmer und ihre Familien. Das Land Berlin muss Schluss machen mit der sachgrundlosen Befristung von Arbeitsverträgen. Davon geht auch eine Signalwirkung aus. Unternehmen werden diesem Beispiel folgen müssen, wenn sie im Wettbewerb um Fachkräfte bestehen wollen.

Über dieses Anliegen berichtete die Berliner Morgenpost am 30. Juni 2017 unter der Überschrift „Koalition will Zeitverträge im Landesdienst reduzieren: Befristete Arbeitsverträge ohne sachlichen Grund soll es künftig in öffentlichen Verwaltungen und Landesunternehmen nicht mehr geben.“

Den vollständigen Artikel finden Sie unter www.morgenpost.de/berlin/article211079451/Koalition-will-Zeitvertraege-im-Landesdienst-reduzieren.html

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.