„Wird der Sperrmüll in Berlin bald monatlich abgeholt?“

By | 7. Dezember 2017

In einem Tagesspiegel-Artikel vom 1.12.2017 geht es um das Problem des illegal abgeladenen Sperrmülls in Berlin und speziell in Reinickendorf-Ost.

Eingegangen wird auch auf das von mir mit initiierte Aktionsprogramm „sauberes Berlin“, für das im Haushalt acht Millionen Euro bereitgestellt werden sollen, damit unsere Stadt sauberer wird und die Vermüllung ganzer Kieze, unter anderem durch illegal abgeladenen Sperrmüll, dauerhaft reduziert wird.

Dazu gehört u.a. für die Prüfung von kostenlosen Sperrmüllabholungen, die Ausweitung der Öffnungszeiten der BSR-Recyclinghöfe und sog. „Waste Watcher“, die als Teil des Ordnungsamt u.a. darauf achten, dass Müll nicht einfach auf die Straße geworfen wird und dass die Kotbeutelpflicht für Hundebesitzer auch umgesetzt wird.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier: www.tagesspiegel.de/berlin/entsorgung-wird-der-sperrmuell-in-berlin-bald-monatlich-abgeholt/20657072.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.