Schulsanierung weiterhin vertagt? Weiterhin keine Planungssicherheit für das Friedrich-Engels-Gymnasium

By | 2. April 2018

Nachdem ich mich bereits im Mai 2017 bei der zuständigen Senatsverwaltung zum Stand der anstehenden Sanierung des Friedrich-Engels-Gymnasiums erkundigt hatte, habe ich Mitte März über eine erneute Schriftliche Anfrage die Senatsverwaltung bzgl. einer Rückmeldung zum Thema „Aktueller Stand Schulsanierung des Friedrich-Engels-Gymnasiums?“ kontaktiert.

Die Antwort der Senatsverwaltung bringt wenig Neues: Die Sanierung des Friedrich-Engels-Gymnasiums soll durch die HOWOGE erfolgen, wobei gegenwärtig erst einmal „eine Priorisierung und zeitliche Einordnung der Sanierungsmaßnahmen in Verantwortung der HOWOGE unter Berücksichtigung bau- und schulfachlicher Aspekte“ erfolgt. Erst danach können konkrete Aussagen zu Umfang und Dauer der Sanierungen gemacht werden.

Um mir selbst ein konkreteres Bild über den Sanierungsbedarf zu machen, bin ich im April mit der Schulleiterin des Friedrich-Engels-Gymnasiums zu einem vor-Ort-Termin verabredet.

Die vollständige Anfrage vom 16. März 2018 finden Sie hier:
http://pardok.parlament-berlin.de/starweb/adis/citat/VT/18/SchrAnfr/S18-13788.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.