Girls’Day 2018: Ein Blick hinter die Kulissen

By | 8. Mai 2018

Auch in diesem Jahr habe ich mich unter dem Stichwort „Ein Blick hinter die Kulissen: Was macht eigentlich eine Abgeordnete?“ wieder am Girls’Day am 26. April 2018 beteiligt. Junge Frauen für die Politik zu begeistern ist mir ein Herzensanliegen!

Mir ist dabei der persönliche Austausch besonders wichtig, da man auf diesem Weg ein realistischeres Bild der Arbeit einer Politikerin gewinnen kann. Also was eine Abgeordnete tatsächlich „arbeitet“, warum es einen Unterschied macht, in welcher Partei man ist und warum es sich lohnt, sich selbst einzubringen. Ich freue mich besonders, dass ich in diesem Jahr zwei Schülerinnen der Paul-Löbe-Schule begrüßen konnte.

Auf dem Programm der Fraktion stand u.a. eine Diskussion mit dem Fraktionsvorsitzenden Raed Saleh, die Teilnahme an der Plenarsitzung im Abgeordnetenhaus, ein gemeinsames Mittagessen mit Senatorin Kolat und ein Grußwort des Regierenden Bürgermeisters, Michael Müller.

Mir hat der Tag viel Spaß gemacht und ich habe mich über die interessanten Fragen der Schülerinnen sehr gefreut.

Wichtig ist mir dabei, dass sich der Austausch nicht auf einen Tag im Jahr beschränkt. In Kürze werde ich daher „Schnuppertage“ für Frauen zwischen 16 und 25 Jahren anbieten, bei denen mich junge Frauen einen Tag bei meiner alltäglichen Arbeit (ob im Ausschuss oder bei Veranstaltungen im Kiez) begleiten können. Nähere Informationen dazu folgen!

 

Beitragsbild oben: SPD-Fraktion Berlin
Bild der Diskussion u.a. mit Raed Saleh: Daniela Schacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.