Schulgeld an der Charité

By | 25. September 2018

Eine gute Nachricht: Ab dem 1. September 2018 wird an der Charité für die neuen Ausbildungsgänge in den Bereichen Logopädie, Physiotherapie und Diätassistenz kein Schulgeld mehr erhoben – bisher waren das bis zu 325 Euro pro Monat.

Für mich ist es wichtig, diese Befreiung auch für die Azubis in den bestehenden Ausbildungsverhältnissen, also im 2. oder 3. Ausbildungsjahr, durchzusetzen. In dieser Anfrage ging es u.a. um die daraus resultierenden Kosten für die Charité sowie eine mögliche Übernahme der Ausbildungskosten durch die Krankenkassen.

Sie finden die vollständige Anfrage als Drucksache 18 / 15 713 vom 14. August 2018 hier:
http://pardok.parlament-berlin.de/starweb/adis/citat/VT/18/SchrAnfr/S18-15713.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.