Kontra geben! Kostenloses Argumentationstraining gegen rechte Parolen am 3. November 2018

Zusammen mit dem Aktionsbündnis „Aufstehen gegen Rassismus!“ biete ich am Samstag, den 3. November 2018 von 10:00 – 17:00 Uhr einen kostenlosen Workshop zur Abwehr rechts-populistischer Parolen an. Die Schulung beschäftigt sich mit Strategien, die es ermöglichen, rassistischen Vorurteilen Paroli zu bieten. Dabei werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gängige rechte Positionen untersuchen und gemeinsam üben, das Wort zu… weiterlesen »

Grundlegende Sanierung der Toilettenanlage am Schäfersee – Einsatz lohnt sich

Nachdem ich die Wall GmbH regelmäßig auf den miserablen Zustand der öffentlichen Toilette hingewiesen habe, wird sie nun komplett saniert! Als erster Standort stadtweit nach der erfolgten Vergabe – mein hartnäckiger Einsatz hat sich also gelohnt. Am 8. Oktober habe ich gemeinsam mit Mitarbeitern der Wall GmbH die Baustelle besichtigt. Anfang November soll alles fertig sein. Ich habe… weiterlesen »

Macht den Weg frei: Öffnung des U-Bahnhofausgangs Franz-Neumann-Platz Richtung Schäfersee

Seit 2017 frage ich immer wieder nach: Die Bauarbeiten verzögern sich ständig und der Abschluss der Arbeiten rutscht immer weiter nach hinten. Das ist nicht akzeptabel! Ich kann nicht nachvollziehen, warum für die Sanierung einer Treppe ein Zeitraum von fast 4 Jahren angesetzt wird! Die aktuelle Ummantelung des Ausgangs nimmt die Sicht auf den Schäfersee – und auf… weiterlesen »

Schulgeld an der Charité

Eine gute Nachricht: Ab dem 1. September 2018 wird an der Charité für die neuen Ausbildungsgänge in den Bereichen Logopädie, Physiotherapie und Diätassistenz kein Schulgeld mehr erhoben – bisher waren das bis zu 325 Euro pro Monat. Für mich ist es wichtig, diese Befreiung auch für die Azubis in den bestehenden Ausbildungsverhältnissen, also im 2. oder 3. Ausbildungsjahr,… weiterlesen »

Sachgrundlose Befristungen bei der Charité und ihren Tochterunternehmen

Obwohl bereits im November 2017 das Parlament die Abschaffung sachgrundlos befristeter Arbeitsverträge bei Landesunternehmen und im Öffentlichen Dienst beschlossen hat, sind viele Stellen weiterhin sachgrundlos befristet. Mit dieser Anfrage habe ich einen Überblick über den aktuellen Stand angefordert, um so nachvollziehen zu können, bei welchen Töchterunternehmen Stellen bereits entfristet wurden – und wo diese Art der Befristung trotz… weiterlesen »

Berechnung der Abschlussnote in der Ausbildung im öffentlichen Dienst

Auszubildende mit einer Ausbildungsnote von 3,49 oder besser haben die Möglichkeit direkt im Anschluss an die Ausbildung unbefristet übernommen zu werden. Bei einer schlechteren Note erfolgt eine anschließende Übernahme in aller Regel nur befristet – und das bis zu 24 Monate lang. Die konkrete Berechnungsgrundlage ist also von großer Bedeutung und wurde in dieser Anfrage aufgeschlüsselt. Sie finden… weiterlesen »

Ausbau der Kapazitäten von Kindertagespflegepersonen

Ziel der Anfrage war u.a. ein Überblick über die Anzahl und die Qualifikation der Kindertagespflegepersonen sowie den Ausbau der Kapazitäten für die unterschiedlichen Altersgruppen in den 12 Bezirken. Sie finden Sie vollständige Anfrage als Drucksache 18 / 14 952 vom 28. Mai 2018 hier: http://pardok.parlament-berlin.de/starweb/adis/citat/VT/18/SchrAnfr/s18-14952.pdf  

Betriebsversammlung auch bei dem Tochterunternehmen CPPZ ermöglichen!

Die Geschäftsführung der Charité Physiotherapie und Präventionszentrum GmbH (CPPZ) wollte eine Betriesversammlung am 20. September gerichtlich verbieten lassen. Den Artikel „Volle Tagesordnung: Eine Tochterfirma der Berliner Charité muss Betriebsversammlung erlauben“ in der nd zu diesem Thema finden Sie hier: https://www.neues-deutschland.de/artikel/1099706.volle-tagesordnung.html