dpa: Berlin will befristete Arbeitsverträge in Landesfirmen eindämmen

Berlin (dpa/bb) – Beschäftigte von Berliner Landesunternehmen sollen keine sachgrundlos befristeten Arbeitsverträge mehr erhalten. Dafür setzt sich die rot-rot-grüne Koalition im Abgeordnetenhaus ein. Ihr Beschlussvorschlag gilt auch für den öffentlichen Dienst. „Damit werden wir für viele Menschen die Arbeits- und Lebensbedingungen verbessern“, versprach die SPD-Abgeordnete Bettina König am Donnerstag im Landesparlament. „Uns geht es auch um die Vorbildfunktion… weiterlesen »

Schluss mit befristeten Arbeitsverträgen!

Schluss mit befristeten Arbeitsverträgen! Sie sind das Gegenteil von guten Arbeitsbedingungen! Es ist kein gutes Gefühl, nicht zu wissen, wie lange man noch über ein Einkommen verfügt. Deshalb fordere ich, dass die Befristungen ohne Sachgrund in Berlin abgeschafft werden. Der öffentliche Dienst und die Landesunternehmen müssen als gutes Beispiel vorangehen. Ich freue mich, dass wir diesen Antrag heute… weiterlesen »

Schluss mit sachgrundlosen Befristungen im öffentlichen Dienst!

Am 6. Juli 2017 wird auf meine Initiative hin ein Antrag zur Abschaffung von sachgrundlosen Befristungen im Abgeordnetenhaus eingebracht. Prekäre Beschäftigung ist eine schlimme Belastung für Arbeitnehmer und ihre Familien. Das Land Berlin muss Schluss machen mit der sachgrundlosen Befristung von Arbeitsverträgen. Davon geht auch eine Signalwirkung aus. Unternehmen werden diesem Beispiel folgen müssen, wenn sie im Wettbewerb… weiterlesen »

Fastenbrechen im afghanischen Kulturzentrum

Am 21. Juni war ich zum Fastenbrechen zusammen mit dem Bundestagskandidaten Thorsten Karge und Innensenator Andreas Geisel im afghanischen Kulturzentrum zu Gast. Themen waren u.a. die Arbeit des Zentrums sowie die aktuelle Lage von afghanischen Flüchtlingen, die sich vor Ort beraten lassen. Dazu überbrachte Senator Geisel gute Nachrichten: „Aus Berlin wird, solange sich die Situation in Afghanistan nicht… weiterlesen »

Einladung zum Stadtteiltag am 7. Juli 2017

Am Freitag, den 7. Juli 2017, findet mein erster Stadtteiltag in Reinickendorf-Ost statt. Geplant sind unterschiedliche Aktionen direkt im Kiez – vom gemeinsamen Frühstück im Café Mondo am Franz-Neumann-Platz, über eine Putzaktion im Rahmen der BSR-Kehrenbürger, einer Diskussion zusammen mit dem Träger BIBA e.V. zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf speziell für Alleinerziehende bis zum Infostand mit Raed… weiterlesen »

Einladung zur Beratung für Fragen zum Thema Miet- und Arbeitsrecht am 27. Juni

Am Dienstag, den 27. Juni 2017, findet die nächste Beratung zum Thema Miet- und Arbeitsrecht im Bürgerbüro der Abgeordneten Bettina König in Reinickendorf-Ost statt. „Ich freue mich sehr, dass Oxana Rimmer für eine unverbindliche Ersteinschätzung von Fragen zum Thema Miet- und Arbeitsrecht zur Verfügung steht. Auch bei Fragen zum Thema Beratungs- und Prozesskostenhilfe hilft sie gerne weiter“, so… weiterlesen »

Mein aktueller Infobrief

Liebe Reinickendorferinnen und Reinickendorfer, mit vollem Einsatz für Reinickendorf, das ist mein Motto im Abgeordnetenhaus. Zur Zeit kümmere ich mich um die Entwicklung der Jugendberufsagenturen, die jungen Menschen helfen soll, den Einstieg ins Berufsleben zu finden. Dabei lerne ich jeden Tag viel dazu. Die Gespräche mit Bürgern, Mieterinitiativen, oder mit Experten, wie z.B. Vertretern der Jobcenter, sind dafür… weiterlesen »

„Eine Frau mit Bodenhaftung“ – ein Interview der RAZ mit Bettina König

Unter dem Titel „Eine Frau mit Bodenhaftung“ hat die RAZ (Reinickendorfer Allgemeine Zeitung) ein Interview mit Bettina König veröffentlicht. Themen waren u.a. die Motivation in die Politik einzusteigen, die aktuellen Themenschwerpunkte und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Den vollständigen Artikel finden Sie hier: http://www.reinickendorfer-allgemeine.de/nachrichten/politik-wirtschaft-recht/item/2322-eine-frau-mit-bodenhaftung