Für eine bessere Anbindung: Taktfrequenz für den 327er Bus deutlich ausweiten!

Der 327er Bus ist wichtig für Reinickendorf-Ost: In den umliegenden kleineren Straßen ist dieser Bus oftmals das einzige gut zu Fuß erreichbare Angebot des Öffentlichen Nahverkehrs. Viele Seniorinnen und Senioren sind für alltägliche Wege auf diesen Bus angewiesen. Ich finde es daher unverständlich, warum der Bus nicht in den Abendstunden länger und am Sonntag sogar gar nicht fährt… weiterlesen »

Neues Infoblatt veröffentlicht

Im aktuellen Flugblatt zu politischen Themen aus dem Abgeordnetenhaus und Reinickendorf-Ost geht es unter anderem um folgende Themen: Die Ausbildungsbedingungen im Öffentlich Dienst Berlins Videoüberwachung – Pro & Contra Außerdem lade ich alle Reinickendorferinnen und Reinickendorfer ganz herzlich zu folgenden Terminen ein: Öffentlicher Kiezspaziergang mit der BSR zum Thema Müll in Reinickendorf-Ost (20.03., 15.00 Uhr) Kostenlosen Rentenberatung im… weiterlesen »

Kiezspaziergang mit der BSR am 20.04.

Am Freitag, den 20. April 2018 werde ich gemeinsam mit der BSR einen Kiezspaziergang machen, um die Müllsituation in Reinickendorf-Ost zu bewerten und bei der BSR für mehr Mülleimer im Kiez zu werben. Spielplätze, die mit Zigarettenstummeln übersät sind; Straßen auf denen der Verpackungsmüll herumfliegt; Hundebesitzer, die keinen Platz für die Hundekotbeutel finden – Das ist leider oft… weiterlesen »

Mein Stadtteiltag in Reinickendorf – Vor Ort im Märkischen Viertel und in Wittenau

Wie werden Frauen im MV gefördert? Welche Probleme gibt es am OSZ in der beruflichen Bildung? Und wie kommen die Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft auf dem KBoN-Gelände in ihrer Nachbarschaft an? Vergangenen Freitag habe ich auf diese Fragen Antworten gesucht und mich dazu mit unterschiedlichen Organisationen, Bürgern und Neu-Berlinern ausgetauscht. Bei der Flotten Lotte e.V. haben mich die Geschäftsführerin… weiterlesen »

Mehr Polizei statt Videokameras – Reinickendorfer diskutieren mit Experten über Videoüberwachung

Kontrovers diskutierten die Referenten und ca. 40 Reinickendorfer Gäste am Freitag (23.03.18) im Café „Maya & Callas“ zum Thema Videoüberwachung. Anlass dazu gab meine Einladung zur Veranstaltung „Sicherheit am Franz-Neumann-Platz und darüber hinaus – Ist permanente Videoüberwachung eine Lösung?“. SPD-Fraktionschef Raed Saleh, der den erkrankten Innensenator ersetzte, sprach sich für eine differenzierte Form der Überwachung auf öffentlichen Plätzen… weiterlesen »

Auf Streife mit BVG und Polizei

Gemeinsam mit unserem Fraktionsvorsitzenden Raed Saleh habe ich eine Doppelstreife aus Polizei und BVG-Sicherheits-kräften auf der U8 begleitet, um ihre Arbeit vor Ort kennenzulernen. Dieser Einblick hat mir gezeigt, dass die Doppelstreifen sehr viel Sinn ergeben, doch die Polizei wegen Personalengpässen dadurch oft an den Rand ihrer Kapazitäten kommt. Die Arbeitsbedingungen bei der Berliner Polizei müssen sich verbessern… weiterlesen »

Girls’Day 2018: Aufruf zur Bewerbung für Reinickendorfer Schülerinnen

Unter dem Stichwort „Ein Blick hinter die Kulissen: Was macht eigentlich eine Abgeordnete?“ beteilige ich mich wieder am diesjährigen Girls’Day am 26. April 2018. Die SPD-Fraktion hat ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, u.a. die Teilnahme an der Plenarsitzung im Abgeordnetenhaus, ein gemeinsames Mittagessen mit Senatorin Kolat und ein Treffen mit dem Regierenden Bürgermeister, Michael Müller. Mir ist dabei jedoch… weiterlesen »

Bürger-Tour durch das Berliner Landesparlament

Alle Bürgerinnen und Bürger lade ich herzlich am Donnerstag, 12. April 2018, zu einer kostenlosen, zweistündigen Tour durch das Berliner Abgeordnetenhaus ein. Damit auch Berufstätig die Möglichkeit haben an der Besichtigung des ehemaligen Preußischen Landtags teilzunehmen, startet die Veranstaltung erst um 17.00 Uhr. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich zunächst auf eine ca. einstündige Führung freuen. Dabei werden… weiterlesen »

Deutsche Post reagiert auf mangelhafte Briefzustellung in Reinickendorf

Im vergangenen Jahr erreichten mich zahlreiche Beschwerden über die Post und ihre Probleme mit einer verlässlichen Briefzustellung in Reinickendorf. Schuld daran waren nach Aussage der Post ein hoher Krankenstand und eine aus meiner Sicht verfehlte Personalpolitik. Ich habe mich daraufhin mehrmals an den Vorstand der Deutschen Post AG gewandt und Verbesserungen eingefordert. Gerade die Situation und Arbeitsbedingungen der… weiterlesen »

Brandanschlag auf die Koca Sinan Moschee in Reinickendorf-Ost

Gerade war ich vor Ort und die verbrannten Räume zu sehen, ist erschütternd. Egal, welches politische Motiv die Täter zu diesem terroristischen Anschlag bewegt hat – sie schreckten nicht davor zurück, Menschenleben zu gefährden! Mit dem Brand in der Koca Sinan Moschee greifen die Täter auch unser friedliches Zusammenleben in Berlin, unsere politische und religiöse Freiheit an. Dem… weiterlesen »