Einladung zu Bürgersprechstunden und Infoständen im Juni 2019

 Einladung zu Infoständen und zur Bürgersprechstunde im Juni 2019 Die Abgeordnete Bettina König lädt die Reinickendorferinnen und Reinickendorfer dazu ein, gerne mit ihr aktuelle Anliegen und Probleme zu besprechen. Montag, 03.06.2019 16.30 – 18.00 Uhr: Bürgersprechstunde im Bürgerbüro, Amendestr. 104, 13409 Berlin Montag, 17.06.2019 15.00 – 16.00 Uhr: Infostand, Residenzstr. Ecke Amendestr. 16.30 – 18.00 Uhr: Bürgersprechstunde im… weiterlesen »

Telefonische Sprechstunde zum Thema Arbeitsrecht am 14. Juni von 14-15 Uhr

Einladung zur telefonischen Sprechstunde zum Thema Arbeitsrecht mit Rechtsanwältin Oxana Rimmer Am Freitag, den 14. Juni 2019, findet von 14-15 Uhr eine telefonische Sprechstunde zum Thema Arbeitsrecht statt. „Ich freue mich sehr, dass Rechtsanwältin Oxana Rimmer für eine unverbindliche Ersteinschätzung bei Fragen zum Thema Arbeitsrecht zur Verfügung steht. Auch beim Thema Beratungs- und Prozesskostenhilfe hilft sie gerne weiter“,… weiterlesen »

Einladung zur Rentensprechstunde am 12. Juni von 16:00-17:30 Uhr

Am Mittwoch, den 12. Juni 2019 findet von 16:00 bis 17:30 Uhr die nächste Sprechstunde zum Thema Rente mit Helmfried Hauch statt. Er ist ehrenamtlicher Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund und steht für Fragen z.B. zum Thema Erwerbsminderungsrente oder zur Höhe des eigenen Anspruchs kostenfrei Rede und Antwort. Melden Sie sich für die Renten-Sprechstunde aufgrund der großen Nachfrage… weiterlesen »

Presseinformation: Einladung zum Infoabend zum Thema Cybermobbing am 20. Mai 2019

Sehr geehrte Damen und Herren, die Reinickendorfer SPD-Abgeordnete Bettina König veranstaltet am 20. Mai 2019 um 19 Uhr einen Infoabend zum Thema Cybermobbing. Der Sozialpädagoge Oliver Gende vom Verein Cybermobbing Prävention e.V. wird einen Impulsvortrag zum Thema halten. Im Anschluss können Fragen rund ums Thema Cybermobbing/Stärkung der Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen gestellt und diskutiert werden. Im Mittelpunkt… weiterlesen »

„Wenig Flugruhe zur Nacht“

Die Berliner Woche hat die Ergebnisse meiner 3. Schriftlichen Anfrage zum Thema Nachtflugverbot am TXL aufgegriffen. Den Beitrag „Wenig Flugruhe zur Nacht“ finden Sie hier: https://www.berliner-woche.de/bezirk-reinickendorf/c-verkehr/wenig-flugruhe-zur-nacht_a211099

„Neue Wohnungen statt Kleingärten: Treffen des Nachbarschaftsclubs zur Bebauung im Werftendsteig“

In einem Artikel der Reinickendorfer Allgemeine Zeitung vom 25. April ging es um das Wohnprojekt im Werftendsteig, für das kurzfristig Bäume gefällt und die bisherigen Lauben abgerissen wurden. Anwohnerinnen und Anwohner haben sich zum Nachbarschaftsclub zusammengeschlossen, um sich u.a. bzgl. der Bebauungspläne auszutauschen. Bei der Veranstaltung selbst war auch der Berliner Mieterverein vertreten, der direkt Auskunft zu Nachfragen… weiterlesen »

Kein Ende in Sicht: Nachtflugverbot am TXL an nur zwei Kalenderwochen in 2018 eingehalten!

Presseinformation In der inzwischen 3. Schriftlichen Anfrage der Abgeordneten Bettina König (SPD) aus Reinickendorf-Ost ging es u.a. um die tatsächliche Einhaltung des Nachtflugverbots im letzten Jahr: An wie vielen Tagen pro Woche mussten die Anwohnerinnen und Anwohner keinen Fluglärm ertragen? Das Ergebnis ist deprimierend: In 16 Kalenderwochen in 2018 gab es an 5 bzw. sogar 6 Tagen pro… weiterlesen »

Übersicht meiner Flugblätter

Über meine Flugblätter informiere ich regelmäßig über meine Arbeit im Abgeordnetenhaus und im Wahlkreis. Eine Zusammenstellung der bisherigen Flugblätter finden Sie hier.

Bettina König (MdA) begrüßt Senatsbeschluss für bessere Arbeitsbedingungen bei Charité und Vivantes

In seiner gestrigen Sitzung verabschiedete der Berliner Senat ein Konzept zur Rückführung von Tochterfirmen von Vivantes und Charité in die jeweiligen Mutterunternehmen. „Ich freue mich sehr, dass die Therapeuten und Therapeutinnen der Charité, die bisher in der Tochter CPPZ GmbH angestellt sind und deutlich weniger verdienen als ihre Kollegen der Charité, zum 1. Januar 2020 zurück ins Mutterunternehmen geführt werden. Damit… weiterlesen »