Tochterunternehmen Berlin Transport GmbH (BT) auflösen – Überführung aller Leistungen in die Verkehrsbetriebe

Verschiedene Medien haben über die – auch von mir unterstützte – Forderung nach einer Eingliederung des Tochterunternehmens in die BVG berichtet. „Die SPD darf ihre Forderung nach ‚Guter Arbeit‘ nicht nur an die Wahlkampflaternen hängen, sondern muss sie realisieren“, sagte die SPD-Abgeordnete König. https://www.tagesspiegel.de/berlin/saleh-will-berlin-transport-aufloesen-ramona-pop-haelt-vorschlag-fuer-wahlkampf-gag/25356336.html Die Beschäftigten in der Tochterfirma sind unzufrieden, der Krankenstand sei sehr hoch. Deswegen kann… weiterlesen »

nd: „Tarif für Charité-Reinigungskräfte rückt näher“

Die Zeitung „neues deutschland“ berichtet in ihrer Ausgabe vom 9. Dezember über den anstehenden Tarifabschluss für die fast 2.800 Beschäftigten der Charité Facility Management GmbH (CFM). Für mich hat die CFM eine hohe ideelle Bedeutung, weil wir hier Privatisierung zurückdrehen. Es ist wichtig, dass die SPD Fehler einsieht, und versucht, Fehlentscheidungen zu korrigieren. Den vollständigen Artikel können Sie… weiterlesen »

„Wenig Flugruhe zur Nacht“

Die Berliner Woche hat die Ergebnisse meiner 3. Schriftlichen Anfrage zum Thema Nachtflugverbot am TXL aufgegriffen. Den Beitrag „Wenig Flugruhe zur Nacht“ finden Sie hier: https://www.berliner-woche.de/bezirk-reinickendorf/c-verkehr/wenig-flugruhe-zur-nacht_a211099

„Neue Wohnungen statt Kleingärten: Treffen des Nachbarschaftsclubs zur Bebauung im Werftendsteig“

In einem Artikel der Reinickendorfer Allgemeine Zeitung vom 25. April ging es um das Wohnprojekt im Werftendsteig, für das kurzfristig Bäume gefällt und die bisherigen Lauben abgerissen wurden. Anwohnerinnen und Anwohner haben sich zum Nachbarschaftsclub zusammengeschlossen, um sich u.a. bzgl. der Bebauungspläne auszutauschen. Bei der Veranstaltung selbst war auch der Berliner Mieterverein vertreten, der direkt Auskunft zu Nachfragen… weiterlesen »

nd: „Befristungen trotz Vorgaben: Die Charité-Tochter CPPZ stellt weiterhin so ein, wie es laut Politik nicht mehr sein sollte“

Das Thema „sachgrundlose Befristung“ ist leider auch bei landeseigenen Unternehmen weiterhin aktuell – trotz des gegenläufigen Beschlusses im Abgeordnetenhaus bereits Mitte 2016. Die Zeitung „nd“ (neues deutschland) berichtete in einem Artikel vom 18.3.2019 über die weiterhin bestehenden befristeten Arbeitsverträge am Charité Physiotherapie- und Präventionszentrum (CPPZ). In meiner schriftlichen Anfrage „Sachgrundlose Befristungen bei der Charité und ihren Tochterunternehmen“ vom… weiterlesen »

Pankower Initiative „Gegen Nachtflüge in Tegel: Bürger bereiten Klagen vor“

Und wieder wird das Thema der vermehrten Nachtflüge mit Bezug auf meine schriftliche Anfrage aufgegriffen. Den vollständigen Artikel „Gegen Nachtflüge in Tegel: Bürger bereiten Klagen vor – Pankower Initiative will oberste Luftfahrtbehörde mit 5000 Beschwerdeschreiben zum Handeln zwingen“ finden Sie hier: https://www.morgenpost.de/bezirke/pankow/article216535893/Gegen-Nachtfluege-in-Tegel-Buerger-bereiten-Klagen-vor.html  

„Erziehermangel in Berlin: SPD-Politiker fordern drastische Verbesserungen für Kita“

Der Tagesspiegel hat das Positionspapier „Eine gerechte Welt fängt mit der Kita an – Für eine umfassende Bildungs- und Familienpolitik im Bereich Kindertagesstätten“ von Nicola Böcker-Giannini, Kevin Hönicke, Julian Zado und mir aufgegriffen. Den vollständigen Artikel finden Sie hier: https://www.tagesspiegel.de/berlin/erziehermangel-in-berlin-spd-politiker-fordern-drastische-verbesserungen-fuer-kitas/23940118.html