„Bundesregierung will bis 2029 bleiben: Politik wehrt sich gegen Hubschrauber am TXL“

Die gemeinsame Petition von mir und Jörg Stroedter ist Thema im Artikel „Bundesregierung will bis 2029 bleiben: Politik wehrt sich gegen Hubschrauber am TXL“ im Tagesspiegel vom 5. März 2020. Auch im Bundestag wird das Thema noch einmal aufgegriffen. Den vollständigen Artikel finden Sie hier: https://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/bundesregierung-will-bis-2029-bleiben-politik-wehrt-sich-gegen-hubschrauber-am-txl/25612610.html Sie können die Petition direkt bei mir im Bürgerbüro unterzeichen oder online… weiterlesen »

„Klinikpersonal überlastet: Charité vor dem Pflege-Kollaps“ / „Pflegekräfte der Charité regelmäßig überlastet“

Nach meiner schriftlichen Anfrage zur „Situation der Pflegekräfte der Charité“ (Drucksache 18 /22 037) wurde das Thema am 13. Februar unter anderen vom Berliner Kurier und der Berliner Zeitung aufgegriffen. Den Artikel „Klinikpersonal überlastet: Charité vor dem Pflege-Kollaps“ im Berliner Kurier finden Sie hier: https://www.berliner-kurier.de/berlin/kiez—stadt/klinikpersonal-ueberlastet-charit%C3%A9-vor-dem-pflege-kollaps-36230554 Den Artikel „Pflegekräfte der Charité regelmäßig überlastet“ in der Berliner Zeitung finden Sie… weiterlesen »

Keine Dumpinglöhne am BER – wir brauchen ein landeseigenes Unternehmen zur Gepäckabfertigung am neuen Flughafen

Gemeinsam mit den Abgeordneten Jörg Stroedter und Tino Schopf habe ich einen Beschlussentwurf vorgelegt, mit der Forderung, die Privatisierung von 2008 rückgängig zu machen. Um dieses Ziel zu erreichen müsste die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) ein Abfertigungsunternehmen erwerben – oder gründen. Den vollständigen Artikel „SPD will landeseigene Flugabfertiger: So sollen Dumpinglöhne am BER ausbleiben“ im Berliner Tagesspiegel… weiterlesen »

Tochterunternehmen Berlin Transport GmbH (BT) auflösen – Überführung aller Leistungen in die Verkehrsbetriebe

Verschiedene Medien haben über die – auch von mir unterstützte – Forderung nach einer Eingliederung des Tochterunternehmens in die BVG berichtet. „Die SPD darf ihre Forderung nach ‚Guter Arbeit‘ nicht nur an die Wahlkampflaternen hängen, sondern muss sie realisieren“, sagte die SPD-Abgeordnete König. https://www.tagesspiegel.de/berlin/saleh-will-berlin-transport-aufloesen-ramona-pop-haelt-vorschlag-fuer-wahlkampf-gag/25356336.html Die Beschäftigten in der Tochterfirma sind unzufrieden, der Krankenstand sei sehr hoch. Deswegen kann… weiterlesen »

nd: „Tarif für Charité-Reinigungskräfte rückt näher“

Die Zeitung „neues deutschland“ berichtet in ihrer Ausgabe vom 9. Dezember über den anstehenden Tarifabschluss für die fast 2.800 Beschäftigten der Charité Facility Management GmbH (CFM). Für mich hat die CFM eine hohe ideelle Bedeutung, weil wir hier Privatisierung zurückdrehen. Es ist wichtig, dass die SPD Fehler einsieht, und versucht, Fehlentscheidungen zu korrigieren. Den vollständigen Artikel können Sie… weiterlesen »

„Wenig Flugruhe zur Nacht“

Die Berliner Woche hat die Ergebnisse meiner 3. Schriftlichen Anfrage zum Thema Nachtflugverbot am TXL aufgegriffen. Den Beitrag „Wenig Flugruhe zur Nacht“ finden Sie hier: https://www.berliner-woche.de/bezirk-reinickendorf/c-verkehr/wenig-flugruhe-zur-nacht_a211099

„Neue Wohnungen statt Kleingärten: Treffen des Nachbarschaftsclubs zur Bebauung im Werftendsteig“

In einem Artikel der Reinickendorfer Allgemeine Zeitung vom 25. April ging es um das Wohnprojekt im Werftendsteig, für das kurzfristig Bäume gefällt und die bisherigen Lauben abgerissen wurden. Anwohnerinnen und Anwohner haben sich zum Nachbarschaftsclub zusammengeschlossen, um sich u.a. bzgl. der Bebauungspläne auszutauschen. Bei der Veranstaltung selbst war auch der Berliner Mieterverein vertreten, der direkt Auskunft zu Nachfragen… weiterlesen »