Unklares Nacht-Halteverbot in der Amendestraße

Dass für viele Wochen nachts in der Amendestraße das Parken untersagt wird – ohne eine Angabe von Gründen – hat nicht nur mich überrascht. Wie sich herausstellte, wurden über Schwerlasttransporte Materialien für den Häuserbau an der Ecke Amendestraße/Herbststraße geliefert. Den Artikel „Die Schilder kommen wieder: Verwirrung um ein nächtliches Halteverbot in der Amendestraße“ finden Sie hier: https://www.berliner-woche.de/reinickendorf/c-verkehr/verwirrung-um-ein-naechtliches-halteverbot-in-der-amendestrasse_a300837  

„Wird das frühere Hotel Mercure Flüchtlingsheim?“

Die Berliner Woche hat die gemeinsame Pressemitteilung der Abgeordneten Bettina König, Jörg Stroedter und Nicola Böcker-Giannini aufgegriffen und berichtet im Artikel mit der Überschrift „CDU und SPD-Abgeordnete wollen Standort prüfen lassen: Wird das frühere Hotel Mercure Flüchtlingsheim?“ über den aktuellen Stand. Den vollständigen Artikel in der Berliner Woche finden Sie hier: https://www.berliner-woche.de/reinickendorf/c-soziales/wird-das-fruehere-hotel-mercure-fluechtlingsheim_a300296 Die entsprechende Pressemitteilung der Abgeordneten der… weiterlesen »

„Pläne für Modulare Unterkunft für Flüchtlinge werden konkret“ – Zu den Planungen am Paracelsus Bad

Die Berliner Morgenpost hat meine schriftliche Anfrage („Aktueller Stand MUFs in Reinickendorf – Was macht der Bezirk?“) aufgegriffen. Hier finden Sie den vollständigen Artikel: „Die Modulare Flüchtlingsunterkunft auf dem Parkplatz des Paracelsus-Bades wird konkreter. In einem Jahr könnte gebaut werden.“ https://www.morgenpost.de/bezirke/reinickendorf/article231323674/Plaene-fuer-Modulare-Unterkunft-fuer-Fluechtlinge-werden-konkret.html Wie im Artikel deutlich wird, wurden verschiedene Alternativstandorte geprüft aber verworfen. „In der engeren Auswahl waren: Waidmannsluster… weiterlesen »

„Außenbecken statt Flüchtlingsunterkunft“ – gemeinsames Schreiben an den Finanzsenator bzgl. des MUFs am Paracelsus-Bad

Gemeinsam mit Jörg Stroedter, Abgeordneter für Reinickendorf-Mitte/West und Kreisvorsitzender der SPD Reinickendorf, habe ich mich an Finanzsenator Matthias Kollatz (SPD) gewandt, um bei der Planung des MUF endlich Klarheit zu schaffen. Die Berliner Woche hat das Thema in Ihrem Artikel „Außenbecken statt Flüchtlingsunterkunft: Auch der SPD-Kreisvorsitzende spricht sich gegen MUF-Pläne des Senats am Paracelsus-Bad aus“ aufgegriffen. Sie finden… weiterlesen »

300 Euro für Sport in Reinickendorf-Ost

Der Tagesspiegel-Newsletter für den Bezirk Reinickendorf berichtete über meine Spendensammlung für den KSV Reinickendorf-Ringen e.V., bei der 300 Euro zusammen kamen. Es ist eine kleine Unterstützung für einen tollen Verein, der sehr wichtige Arbeit im Kiez leistet. Mehr dazu können Sie hier lesen: https://leute.tagesspiegel.de/reinickendorf/kurzmeldungen/2020/11/25/149774/?utm_source=TS-Leute&utm_medium=link&utm_campaign=leute_newsletter&utm_source=leute-reinickendorf Auch die Berliner Woche berichtete über meine Aktion. Den Artikel finden Sie hier: https://www.berliner-woche.de/bezirk-reinickendorf/c-soziales/reinickendorfer-weihnachtsaktionen-in-corona-zeiten_a295772… weiterlesen »