Eine Übersicht meiner schriftlichen Anfragen

Abgeordnete haben das Recht, schriftliche Anfragen an den Berliner Senat zu stellen, die dieser innerhalb von 3 Wochen beantworten muss. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website des Parlaments unter https://www.parlament-berlin.de/aktuelles-presse/parlamentarische-anfragen. Meine bisherigen Themen finden Sie hier.

Ablehnung von neuen Patientinnen und Patienten in Kindernotaufnahmen

Meine schriftlichen Anfragen an den Senat haben gezeigt, dass fast alle Kinder-Notaufnahmen der Berliner Klinika im letzten und im laufenden Jahr eine hohe Anzahl junger Patientinnen und Patienten zur Aufnahme ablehnen mussten, so z.B. auch die Kindernotaufnahme der Charité im Virchow-Klinikum, die  im letzten Jahr 312 Kinder und Jugendliche in andere Krankenhäuser verlegen musste, weil sie selbst nicht… weiterlesen »

Auslastung der Notdienstpraxen in Berliner Krankenhäusern

Wenn die regulären Hausarztpraxen geschlossen haben, können sich Patientinnen und Patienten in Notfällen, die kein Fall für die Rettungsstellen sind, an eine der sechs Notdienstpraxen für Erwachsene bzw. fünf für Kinder und Jugendliche der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) wenden. Damit soll die ambulante Versorgung sichergestellt und die Rettungsstellen entlastet werden. In meiner jüngsten Schriftlichen Anfrage habe ich beim Senat… weiterlesen »

Studienplätze und Bedarfsplanung für angehende Mediziner*innen

Auch im medizinischen Bereich stehen wir – wie in vielen anderen Bereichen auch – vor einem wachsenden Fachkräftemangel. Da hilft nur eines: Ausbilden. Daher wollte ich vom Senat wissen, wie viele Studienplätze es im medizinischen Bereich derzeit in Berlin gibt, wie es um die Auslastung bestellt ist und ob der künftige Bedarf damit gedeckt werden wird. Dabei stellte… weiterlesen »

Saubere Sache? – Hygienemängel im Vivantes Klinikum Neukölln

Bei einer Routine-Begehung des Vivantes Klinikums Neukölln hat das bezirkliche Gesundheitsamt mehrere Mängel festgestellt. Diese betrafen u.a. die Lagerung von Materialien, die zum Teil über das Mindesthaltbarkeitsdatum hinaus aufbewahrt wurden, aber auch den allgemeinen Reinigungszustand von Fußböden, Abflüssen und Schränken. Teilweise sei der Fußboden verschlissen, sodass eine Reinigung entsprechend der Anforderungen des Gesundheitsamtes nicht mehr erfolgen könne. Gemeinsam… weiterlesen »