Update: Weiter unhaltbare Zustände auf der S1

Der Tagesspiegel hat über meine Schriftliche Anfrage berichtet. Den Artikel finden Sie hier. (PayWall) Die S1 ist und bleibt eine der wichtigsten Nord-Süd-Schlagadern Berlins, die jeden Tag von unzähligen Fahrgästen genutzt wird. Doch noch immer ist die Situation auf der Strecke schwierig. Es kommt weiter zu teils großen Verspätungen sowie Teil- und Totalausfällen. Deshalb habe ich erneut nachgefragt,… weiterlesen »

Schriftliche Anfrage: Beratungs- und Betreuungsangebote im Ankunftszentrum Tegel

Im Ankunftszentrum in Tegel sind aktuell mehr als 5.000 geflüchtete Menschen untergebracht. Viele von ihnen sind durch Verfolgung, Krieg und Flucht traumatisiert und benötigen daher spezielle psychosoziale Beratungs-, Therapie und Unterstützungangebote. Hinzu kommt ein oft eintöniger Tagesablauf im Ankunftszentrum, der zu schwierigen Situationen führen kann. Daher ist es wichtig, den Bewohnerinnen und Bewohnern des Ankunftszentrums ausreichende und vielfältige… weiterlesen »

Schriftliche Anfrage zur Long-/Post-Covid- sowie PostVac-Forschung

Auch wenn es nur einen kleinen Prozentsatz der an Covid Erkrankten bzw. gegen Corona geimpften Personen betrifft, ist aufgrund der schieren Infektionszahlen eine große Zahl an Menschen von Long- bzw. Post-Covid sowie von Folgeerscheinungen der Impfung betroffen. Auch viele Berlinerinnen und Berliner leiden unter den Folgen. Es sind zum Teil bedrückende Schicksale: vormals aktive Menschen, die nur mit… weiterlesen »

Hausarztpraxen in Reinickendorf ungleich verteilt

Immer wieder treffe ich in meinen Bürgersprechstunden und bei Infoständen Reinickendorferinnen und Reinickendorfer, die mit der hausärztlichen Versorgung unzufireden sind. Sie berichten von zu wenigen Praxen, die dann auch zu weit entfernt sind, was gerade älteren Menschen Probleme bereitet. Ich habe daher beim Senat nachgefragt: Wie viele Hausarztpraxen gibt es überhaupt in Reinickendorf und in welchen Ortsteilen befinden… weiterlesen »