100% Geschwindigkeitsüberschreitungen: Umbaumaßnahmen zur Einhaltung der Schrittgeschwindigkeit in der Mittelbruchzeile überfällig!

Immer wieder gibt es Beschwerden über Verkehrsüberschreitungen und Falschparker in der Mittelbruchzeile. Bis dato sieht das Bezirksamt trotz dieser Beschwerden keinen Handlungsbedarf. Auf meine Initiative hin hat im Juni eine Begehung der Mittelbruchzeile mit Polizei und Anwohner*innen stattgefunden und als Ergebnis dessen wurde durch die Polizei eine anonymisierte Verkehrsüberwachung angeordnet. Die Ergebnisse sind eindeutig: Die anonymisierten Verkehrsdaten wurden… weiterlesen »

Kontra geben! Kostenloses Argumentationstraining gegen rechte Parolen am 3. November 2018

Zusammen mit dem Aktionsbündnis „Aufstehen gegen Rassismus!“ biete ich am Samstag, den 3. November 2018 von 10:00 – 17:00 Uhr einen kostenlosen Workshop zur Abwehr rechts-populistischer Parolen an. Die Schulung beschäftigt sich mit Strategien, die es ermöglichen, rassistischen Vorurteilen Paroli zu bieten. Dabei werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gängige rechte Positionen untersuchen und gemeinsam üben, das Wort zu… weiterlesen »

Grundlegende Sanierung der Toilettenanlage am Schäfersee – Einsatz lohnt sich

Nachdem ich die Wall GmbH regelmäßig auf den miserablen Zustand der öffentlichen Toilette hingewiesen habe, wird sie nun komplett saniert! Als erster Standort stadtweit nach der erfolgten Vergabe – mein hartnäckiger Einsatz hat sich also gelohnt. Am 8. Oktober habe ich gemeinsam mit Mitarbeitern der Wall GmbH die Baustelle besichtigt. Anfang November soll alles fertig sein. Ich habe… weiterlesen »

Betriebsversammlung auch bei dem Tochterunternehmen CPPZ ermöglichen!

Die Geschäftsführung der Charité Physiotherapie und Präventionszentrum GmbH (CPPZ) wollte eine Betriesversammlung am 20. September gerichtlich verbieten lassen. Den Artikel „Volle Tagesordnung: Eine Tochterfirma der Berliner Charité muss Betriebsversammlung erlauben“ in der nd zu diesem Thema finden Sie hier: https://www.neues-deutschland.de/artikel/1099706.volle-tagesordnung.html

Einladung zur Mobilen Bürgersprechstunde und Feierabend-Sprechstunde im September

Zu meinen nächsten Bürgersprechstunden lade ich Sie herzlich ein: Um es möglichst vielen Reinickendorferinnen und Reinickendorfern zu ermöglichen, ihre Anliegen mit mir zu besprechen, finden die Sprechstunden zu unterschiedlichen Zeiten statt. Mobile Sprechstunde Montag, 17. September, 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr Residenzstraße, Ecke Amendestraße in Reinickendorf-Ost Feierabend-Sprechstunde Montag, 24. September 2018, 16.30 Uhr bis 19.00 Uhr Bürgerbüro, Amendestraße… weiterlesen »

Gute Nachrichten: Kein Schulgeld mehr für neue Azubis an der Charité

Für alle neu beginnenden Ausbildungsgänge in den Bereichen Logopädie, Physiotherapie und Diätassistenz wird ab 1. September an der Charité kein Schulgeld mehr verlangt (bisher bis zu 325€/Monat). Ein überfälliger und richtiger Schritt, da der Personalmangel in diesen Berufen groß ist. Allerdings muss diese Schulgeldbefreiung natürlich auch für die Schüler*innen, die sich bereits im 2. und 3. Ausbildungsjahr befinden,… weiterlesen »

Einladung zu Bürger- und Rentensprechstunden im September

Ich lade alle Reinickendorferinnen und Reinickendorfer dazu ein, gerne mit mir aktuelle Anliegen und Probleme bei meiner nächsten Bürgersprechstunde am Montag, 3. September von 16:30 bis 18:00 Uhr in meinem Büro in der Amendestraße 104 zu besprechen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Am 12. September, von 14:00 bis 15:30 Uhr, findet die nächste Sprechstunde zum Thema Rente mit… weiterlesen »

Mein aktuelles August-Flugblatt ist da!

Nach der Sommerpause möchte ich Sie mit meinem neuen Flugblatt über meine politische Arbeit in Reinickendorf und im Abgeordnetenhaus informieren. Im aktuellen Infoblatt können Sie u.a. zu folgenden Themen Beiträge finden: Einladung zur „Fraktion vor Ort“ mit Veranstaltungen wie dem Besuch der BSR-Werkstatt in der Lengeder Straße und einem Infostand um 14:30 Uhr gemeinsam mit Bezirksverordneten der SPD-Fraktion… weiterlesen »

Sachgrundlos befristete Stellen: „Berlin tut sich schwer, ein guter Arbeitgeber zu sein“

Im Berliner Tagesspiegel vom 29. Juli 2018 erschien ein Artikel zur Problematik der sachgrundlos befristeten Stellen, sowohl im Öffentlichen Dienst als auch bei Landesunternehmen und ihren Töchterunternehmen. Ich finde es gut und richtig, dass dieses wichtige Thema aufgegriffen wird, damit der Parlamentsbeschluss vom November 2017 durch das Berliner Abgeordnetenhaus endlich konsequent umgesetzt wird. Den vollständigen Artikel finden Sie… weiterlesen »