nd: „Befristungen trotz Vorgaben: Die Charité-Tochter CPPZ stellt weiterhin so ein, wie es laut Politik nicht mehr sein sollte“

By | 19. März 2019

Das Thema „sachgrundlose Befristung“ ist leider auch bei landeseigenen Unternehmen weiterhin aktuell – trotz des gegenläufigen Beschlusses im Abgeordnetenhaus bereits Mitte 2016.

Die Zeitung „nd“ (neues deutschland) berichtete in einem Artikel vom 18.3.2019 über die weiterhin bestehenden befristeten Arbeitsverträge am Charité Physiotherapie- und Präventionszentrum (CPPZ).

In meiner schriftlichen Anfrage „Sachgrundlose Befristungen bei der Charité und ihren Tochterunternehmen“ vom August 2018 waren es noch 31 sachgrundlos befristete Verträge. Das geht gar nicht!

Den vollständigen Artikel der nd mit dem Titel „Befristungen trotz Vorgaben: Die Charité-Tochter CPPZ stellt weiterhin so ein, wie es laut Politik nicht mehr sein sollte“ finden Sie hier:
https://www.neues-deutschland.de/artikel/1114787.cppz-befristungen-trotz-vorgaben.html

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.