Meine Kritik an Kita-Fahrplänen in der taz: „Corona-Lage in Berlin: Nur nicht zu euphorisch“

By | 21. April 2020

Der Artikel „Corona-Lage in Berlin: Nur nicht zu euphorisch“ in der taz vom 21.4.2020 greift meinen Beitrag im Gesundheits-Ausschuss vom 20. April auf.

Ich habe deutlich gemacht, dass die bisherigen Pläne zur schrittweisen Öffnung von Kitas nicht ausreichend sind. Ich würde mir diesbezüglich mehr Kreativität wünschen: Schon ein paar Stunden Kinderbetreuung – oder auch ein einzelner Tag in der Woche – würde sowohl den Eltern sehr weiterhelfen als auch die Kinder nicht weiter isolieren.

Eine Kita ist zugleich keine „Aufbewahrungsanstalt“, wie es manchmal in der öffentlichen Berichterstattung den Eindruck macht, die pädagogische Arbeit in den Einrichtungen ist wichtig für die Entwicklung der Kinder! Eine monatelange Schließung finde ich daher nicht akzeptabel!

Den vollständigen Artikel finden Sie hier:
https://taz.de/Corona-Lage-in-Berlin/!5679683/

Das entsprechende Wort-Protokoll des Gesundheits-Ausschusses (meine Fragen u.a. auch zur Situation der pflegenden Angehörigen samt der entsprechenden Antworten von Senatorin Kalayci finden Sie ab Seite 32) können Sie hier herunterladen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.