100% Geschwindigkeitsüberschreitungen: Umbaumaßnahmen zur Einhaltung der Schrittgeschwindigkeit in der Mittelbruchzeile überfällig!

By | 22. Oktober 2018

Immer wieder gibt es Beschwerden über Verkehrsüberschreitungen und Falschparker in der Mittelbruchzeile. Bis dato sieht das Bezirksamt trotz dieser Beschwerden keinen Handlungsbedarf.

Auf meine Initiative hin hat im Juni eine Begehung der Mittelbruchzeile mit Polizei und Anwohner*innen stattgefunden und als Ergebnis dessen wurde durch die Polizei eine anonymisierte Verkehrsüberwachung angeordnet.

Die Ergebnisse sind eindeutig: Die anonymisierten Verkehrsdaten wurden in einem Zeitraum von 14 Tagen für jeweils 24 Stunden aufgenommen. Durchschnittlich fuhren die Fahrzeuge 28 km/h, Höchstgeschwindigkeit hält ein Raser mit 80 km/h Richtung Kühleweinstraße. Da im verkehrsberuhigten Bereich nur Schrittgeschwindigkeit (ca. 5-7 km/h) gefahren werden darf, liegt die Überschreitungsrate bei 100%.

Die Einschätzung der Anwohner*innen der Mittelbruchzeile hat sich vollständig bestätigt, die verpflichtende Schrittgeschwindigkeit wird einfach ignoriert. Der dringend notwendige Handlungsbedarf kann nun auch vom Bezirksamt nicht mehr abgestritten werden. Ich freue mich daher sehr, dass bereits im Oktober ein gemeinsamer Ortstermin von Straßenverkehrsbehörde, der Straßenbaubehörde und der Polizei stattgefunden hat, um geeignete Maßnahmen zur Durchsetzung der Schrittgeschwindigkeit zu besprechen. Ein wichtiger Schritt, um die Sicherheit und die Aufenthaltsqualität in der Mittelbruchzeile zu verbessern! Ich bleibe auf jeden Fall weiter dran und freue mich, dass ich gemeinsam mit den Anwohnern hier etwas bewegen kann.

Hier finden Sie meine Pressemitteilung zu diesem Thema.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.