Gleiche Arbeit bei Vivantes immer noch ungleich bezahlt?

By | 23. Juli 2020

Die Mitarbeiter*innen der Vivantes Reha GmbH verdienen für dieselbe Arbeit teils bis zu 15 Prozent weniger, als ihre Kolleg*innen bei Vivantes – Netzwerk für Gesundheit GmbH, welche mit 85 Prozent fast alleiniger Eigentümer der Vivantes Reha GmbH ist. Diesen Lohnunterschied auszugleichen, würde laut der Antwort des Berliner Senats bis zu 1,2 Mio. Euro jährlich kosten. 

Gleichzeitig ist so viel Arbeit vorhanden, dass der Vivantes Mutterkonzern eigenes Personal abstellen muss, um die Arbeit in der Vivantes Reha GmbH bewältigen zu können. So machen die Gestellten bis zu 17 Prozent zusätzliches Personals bei Vivantes Reha GmbH aus.

Es gilt weiterhin, dass gleiches Geld für gleiche Arbeit zu zahlen ist. Ich erwarte, dass die aktuellen Tarifvertragsverhandlungen zu einer entsprechenden Lösung führen.

Die vollständige Antwort der Senatsverwaltung als Drucksache 18 / 23 821 mit Antwort vom 07. Juli 2020 finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.