Erste Erfolge bei Ausweitung des Takts der Buslinie 327 und Verlängerung der Unterschriftenaktion

By | 6. November 2020

Bettina König: „Ich habe aufgrund vielfacher Beschwerden von Reinickendorfer*innen Anfang Oktober eine Unterschriftenaktion ins Leben gerufen, um Senat und BVG den Bedarf einer Ausweitung der Taktzeiten für die Buslinie 327 deutlich zu machen. Diese Buslinie ist vor allem für viele Seniorinnen und Senioren wichtig, die diesen Bus besonders häufig nutzen. Der Hinweis auf die nächste U-Bahnstation ist für Menschen mit Gehbehinderungen keine Alternative.

Und nun gibt es erste Erfolge: Ich freue mich sehr, dass die BVG ab dem 13. Dezember die Betriebszeit samstags auf ca. 9:00 bis 20:00/20:30 Uhr ausdehnen wird (bisher 9:00/9:30 bis 18:30 Uhr). Das ist ein wichtiger erster Schritt, damit u.a. die Öffnungszeiten im Einzelhandel vollständig genutzt werden können. Weitere Angebotsausweitungen sind aktuell noch in Prüfung.

Ich halte zugleich meine Forderung aufrecht: Wir brauchen auch am Sonntag die Buslinie 327! Daher wird meine Unterschriftenaktion weiter fortgesetzt. Ich werde zugleich aufgrund der verschärften Corona-Situation die Aktion bis zum 31. Dezember 2020 verlängern. Da aufgrund der hohen Infektionszahlen die Kontakte außerhalb des eigenen Haushalts auf das absolute Minimum zu reduzieren sind, kann die Liste im November leider nicht mehr direkt im Bürgerbüro in der Amendestraße 104 unterschrieben werden. Die Listen stehen daher jetzt auch direkt zum Download über meine Website zur Verfügung. Sie können dann gerne ausgefüllt ins Büro geschickt werden. Ab Dezember kann natürlich auch wieder vor Ort unterschrieben werden“, so Bettina König.

Das Bürgerbüro in der Amendestraße 104 bleibt im November 2020 aufgrund der verschärften Corona-Verordnung geschlossen. Bettina König und ihr Team sind aber natürlich weiterhin unter der 030/4072 4336 oder per Email an info@bettina-koenig.de zu erreichen.

Die Pressemitteilung im pdf-Format können Sie hier herunterladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.