Übervolle Grundschulklassen in Reinickendorf-Ost – Schulcontainer als Zwischenlösung?

By | 30. Juni 2021

Nach Gesprächen u.a. mit der Schulleitung der Kolumbusgrundschule und der Grundschule am Schäfersee war klar, dass der steigende Anmeldestand für das nächste Schuljahr die Befürchtungen noch übertreffen würde. Da zugleich seitens des Bezirks immer wieder nur vertröstet wurde, habe ich mich in einer schriftlichen Anfrage nach alternativen Optionen erkundigt, um den Schülerinnen und Schülern einen vernünftigen Start in das nächste Schuljahr zu ermöglichen.

Während der Senat für das Schuljahr 2021/2022 aufgrund steigender Schülerzahlen ein rechnerisches Defizit von 4 Zügen im gesamten Bezirk Reinickendorf erwartet, ist man im Bezirksamt Reinickendorf optimistisch: „durch Aufnahmen an anderen Schulen in anderen Regionen, bezirksübergreifend und an Privatschulen“ sei für die Grundschule am Schäfersee „nur ein geringer Überhang“ und für die Kolumbus-Grundschule sei kein Überhang zu erwarten.

Diese entspannte Einschätzung teile ich keinesfalls und auch die SPD-Fraktion Reinickendorf hat sich in diesem Zusammenhang deutlich positioniert. Die Pressemitteilung „SPD-Fraktion kritisiert Stadtrat: Überfüllte Klassen werden billigend in Kauf genommen“ finden Sie hier.

Die vollständige Anfrage als Drucksache 18 / 27 737 mit Antwort vom 14. Juni 2021 finden Sie hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.